Dienstag, 4. März 2014

Getting back on track... with MINOX

Die Wintersaison ist temperaturmäßig milde, aber gesundheitlich eher hart angeschlagen überstanden. Inzwischen haben wir auf der Elbe die Segel- saison eingeläutet und sind fleißig dabei unsere Versprechen einzulösen und einige Produkte zu testen. Ganz vorne auf unserem Wunschzettel stand die Action Cam von MINOX, ein fun-Produkt für "Abenteuer in full HD", laut MINOX. Sie bietet eine maximale Full HD Videoauflösung von 1080p, ein 135° Super Weitwinkel-Objektiv sowie eine Speicherkapazität von bis zu 32 GB.
Im letzten Sommer haben wir auf der Frers 51 "Magic" schon einige Produkte von MINOX kennenlernen dürfen. Das auffallend moderne Design in weiß hat uns neugierig gemacht und wir können nur Positives berichten. Wir werden später die Produkte aus der Nautik-Linie erneut mit an Bord haben und testen.

MINOX ACX100
Die Kamera kommt in einer handlichen Blechverpackung und ist extrem leicht und klein. Sie misst gerade mal 11,5 cm in der Länge und sieht erst einmal aus wie ein halbes Fernglas. Ansonsten zeigt sie sich ziemlich verschlossen. Die beiden silberfarbenen Tasten unten links und rechts sind gar keine Bedienungstasten, sondern sind die Kamera-Entriegelung der Montagehalterung für den Helmadapter. Die Halterung, ein Klettband aus Textil, liegt der Lieferung bei.



ACX100 von oben, eingeschaltet
ACX100 Rückseite


Wo sind die Bedienungsknöpfe? Und wo kommt die Speicherkarte rein? Learning by doing ist hier der längere Weg, also lieber doch schnell einen Blick in die mitgelieferte Bedienungsanleitung werfen.

Die Rückseite hat eine Abdeckung, die man entfernen kann, und unter dieser befindet sich der Speicherkartenschlitz, das Akkufach, ein USB-Anschluß und ein Wahlschalter für eine Auflösung wahlweise 1080p oder 720p.
Der große Schiebeknopf oben drauf ist der Aufnahmeschalter, wenn die rote Fläche zu sehen ist, blinkt die rote LED-Leuchte vorne unter dem Objektivtubus viermal auf und die Aufnahme startet. 
Wir haben die Kamera beim Ansegeln getestet mit der niedrigeren Auflösung von 720p. Die Wetterbedingungen waren allerdings suboptimal; kein Seegang, kaum Wind und alles Grau in Grau. Die größte Herausforderung für Aufnahmen im nautischen Bereich ist die Befestigung. Die Halterung ist für Helme gedacht und es erforderte einiges an Kreativleistung um irgendwo an Deck was zu finden. Die Schwäche der Halterung ist, dass sie unbeweglich ist. Man könnte sonst jede Stelle am Bug- oder Heckkorb benutzen, wenn die Halterung zum Beispiel durch eine Kugel beweglich wäre.
Um euch nicht mit einem schlechten Film zu langweilen, und um der Kamera würdigere Vorraussetzungen für einen Test zu bieten, werden wir sie nächste Woche mit nach Dänemark an Bord nehmen und auf schönstes Segelwetter in full HD-Qualität hoffen! Also schaut wieder rein!

Dienstag, 28. Januar 2014

www.ocean60.de - jetzt bilingual

Unsere Website ist jetzt zweisprachig: 
neben Englisch jetzt auch endlich Deutsch.
Okay, okay, die Tweets folgen auch bald in unserer Muttersprache :-)


Freitag, 3. Januar 2014

Diese Boote warten auf Euch!

Für Trainings und Regatten stehen Euch folgende Boote ab Mitte März zur Verfügung:

Aus der Classe Mini 6.50: Pogo 1
Ein Seezwerg mit Transatlantik-Ambitionen
Ein Südafrikaner in Norddeutschland: Pacer27
Höchstgeschwindigkeit auf dem Wasser erleben!
Die wendigste Rennziege: Asso99
Nicht nur auf dem Gardasee, auch bei uns an der Küste!

Aus der Farr-Schmiede: Mumm36 
Ein top Hochseeracer für up and downs von Farr Yacht Design
Performance Cruiser vom Feinsten: Pogo 10.50 und 12.50 mit variablem Tiefgang
Den superschnellen open class Booten nachempfunden

Dienstag, 24. Dezember 2013

www.ocean60.de endlich im neuen Design!










Eine schönere Bescherung gab es noch nie! Unsere alte Website www.ocean60.de ist im neuen Design online! Ab heute können ambitionierte Segler verschiedene Kurse zum Thema schneller Segeln und Regattasegeln in Theorie und Praxis aussuchen und buchen. Wir wünschen euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Montag, 16. Dezember 2013

Theorie Kurs Mast- und Segeltrimm und Regattataktik

Für alle, die sich für 2014 seglerisch neue Ziele setzen: Ab Januar bieten wir Wochenendkurse Mast- und Segeltrimm und Regatta-Taktik! Samstag beschäftigen wir uns eingehend mit Mast- und Segeltrimm auf Yachten und am Sonntag werden wir uns in der Theorie mit Regatta-Taktik und Wettkampfplanung auseinandersetzen. Die Kurse können einzeln oder getrennt, und als Weihnachtsgeschenk zum Vorzugspreis gebucht werden!
Buchungen werden telefonisch oder per Mail entgegen genommen.

Festnetz: 040 - 236 244 07, Mobil: 0151 - 559 444 52 


Sonntag, 8. Dezember 2013

Neu: alle Trainings mit Jan Hamester auch in Griechenland

team ocean60 bietet ab sofort auch Trainings in wärmeren Regionen an. Warum warten bis die nächste Segelsaison in Deutschland vor der Tür steht? Wir bieten ab sofort auch Trainings in der nördlichen Ägäis an. Unser neuer Partner in Griechenland wartet mit seinen Pogo´s 10.50 und 12.50 auf uns. Das ganze Programm, von Trimmtechnick bis Regattatraining vor der Küste Attika´s, das ist ein Traum! Wir bieten euch highspeed sailing im Winter und bereiten euch professionell auf die nächste Regattasaison vor. Buchungen werden telefonisch oder per Mail entgegen genommen.

Festnetz: 040 - 236 244 07, Mobil: 0151 - 559 444 52 



Freitag, 6. Dezember 2013

Mumm 36 Fair Do´s bei uns im Programm!

Unser Streben, eine einzigartige Regattaschule mit einzigartigen Yachten in Deutschland zu gründen, nimmt Gestalt an! Wir heißen als weitere Performance Yacht die Fair Do´s willkommen, eine Mumm36 vom Stardesigner Bruce Farr. Die Mumm36 ist als Einheitsklasse für das Fastnet Race und den Admirals Cups gezeichnet und wird auf Regatten mit bis zu 8 Personen gesegelt. Wir werden Regattatrainings und Regattateilnahmen auf der Fair Do´s anbieten und starten in 2014 auf der Elbe mit der Elbe Auftakt Regatta am 26.-27.04.2014. Vom 21.04.2014 (Ostermontag) bis zum 25.04.2014 können 5 Tage Regattatraining hinzugebucht werden. Faire Sitte! Wir freuen uns! Buchungen nehmen wir unter 040 - 236 244 07 oder Mobil unter 0151 - 559 444 52 ab sofort entgegen.